Kreatives und regionale Gerichte aus Niedersachsen

Schaukasten für getrocknete Blütenblätter aus einem Bilderrahmen

Schaukasten für getrocknete Blütenblätter aus einem Bilderrahmen

Ich liebe es kleine Blüten und Blütenblätter zu trocknen um auch nach der Blütezeit noch meine Freude an ihnen zu haben. In kleinen Schaukästen kommen die zarten, filligranen Blüten besonders schön zur Geltung. Leider sind die doppelglasigen Rahmen immer etwas teuer und passen manchmal so gar nicht zum Einrichtungsstil.

 

Schaukasten für Blütenblätter

 

Anleitung für einen selbstgebastelten Schaukasten für getrocknete Blütenblätter

Die gut getrocknet und gepressten Blüten habe ich mit etwas Sekundenkleber auf Windradfolie geklebt. Die “Rückwand” meines Bilderrahmens habe ich entfernt und stattdessen die beklebte Folie hinter das Glas gelegt. Die Folie wurde mit einem selbstklebenden Schaumstoffstreifen fixiert. Alternativ könntet Ihr auch einen dünnen Quadratstab von hinten gegen den Rahmen leimen. Mit derselben Technik ist es Euch auch möglich, einen Abstand zwischen Glas und Folie zu bringen, wenn die Objekte die Ihr unterbringen möchtet etwas dicker sind.

 

Rückseite des Schaukastens

Ich hoffe ich konnte Euch einen schnellen und kostengünstigen Weg zeigen um Blüten und Gräser in szene zu setzen. Vielleicht auch vor einer Wand mit einer kräftigen Farbe oder einfach in ein Sprossenfenster gestellt.

Viel Spaß beim Nachbasteln und einen gemütlichen Sonntag wünscht Euch Tonia



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.