Kreatives und regionale Gerichte aus Niedersachsen

Rezept für leckeren Erdbeer-Grießtraum

Rezept für leckeren Erdbeer-Grießtraum

Was habe ich mich gefreut, als ich in meiner Bio-Kiste eine große Schale frischer Erdbeeren erblickt habe. Ein paar davon waren auch auf einmal urplötzlich verschwunden (ich vermute ja noch wir haben Heinzelmännchen…). Angeregt durch ein Dessert, dass ich am Wochenende an der Nordsee gegessen habe, habe ich noch schnell eine Nachspeise gezaubert. Das Rezept für den Erdbeer-Grießtraum möchte ich gern mit Euch teilen.

Zutaten:

Für die Grießcreme:

  • 500 g Quark
  • 1 Becher Sahne
  • 500ml Milch
  • 65g Weichweizengrieß
  • 1 TL Butter
  • Zucker nach Geschmack
  • eine Prise Salz

Für die Erdbeergrütze:

  • 500g Erdbeeren
  • eine halbe Zitrone oder etwas Zitronensaft
  • 50g Zucker
  • 20g Speisestärke
  • 250ml Saft (Erdbeer- oder Kirschsaft sind meine Favoriten)

Die Zubereitung:

Die Milch mit der Butter aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und den Grieß sowie die Prise Salz einrieseln lassen. Unter Rühren etwas ausquellen und dann abkühlen lassen. Den abgekühlten Grießbrei mit dem Quark und etwas Zucker verrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Quark-Grieß-Masse heben.

Die Erdbeeren putzen und etwas klein schneiden. Mit dem Zucker und dem Saft aufkochen. Speisestärke mit etwas Wasser glattrühren. Etwas von der warmen Flüssigkeit hinzufügen und weiter verrühren. Dann die Speistärke zu den Früchten geben und unter weiterem Rühren etwas andicken lassen. Mit Zitronensaft abschmecken. In eine Schale füllen und kalt stellen. Wenn die Erdbeergrütze kalt ist nach Geschmack noch etwas pürieren. Nun abwechselnd mit der Grieß-Quark-Creme in ein Glas oder eine Schale schichten.

Quark-Grießtraum mit Erdbeeren

Der Erdbeer-Grießtraum lässt sich auch gut am Vortag vorbereiten und über Nacht kalt stellen. Auf sommerlichen Büffets oder beim Picknick sieht es auch in kleinen Weck-Gläsern toll aus. Bestimmt ist der Nachtisch auch mit anderen Sommerfrüchten richtig lecker. Welche Frucht wäre Euer Favorit?

Herzliche Grüße sendet Euch Tonia



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.